Zen Shiatsu

Wandlung durch Berührung

bezeichnet eine achtsame manuelle Behandlung, die die Muskulatur lockert und zu einer tiefen Entspannung führt. Sie lernen ihren Körper mit seinen Bedürfnissen neu kennen. Die Berührungen variieren von sehr tief und behutsam bis wohltuend, dynamisch. Sie schult die eigene Körperwahrnehmung und fördert durch Dehnungen und Rotation die Flexibilität des Körpers. Shiatsu nimmt einen beruhigenden Einfluss auf das Nervensystem und fördert den Abbau von Stress.

Darüber hinaus wirkt Shiatsu nicht nur auf körperlicher Ebene, sondern unterstützt auch mental. Die achtsame Berührung nährt das Wohlbefinden und stärkt Ihre seelische Stabilität. Durch regelmäßige Behandlungen findet der Körper immer mehr zur Ruhe und das für viele bekannte Gedankenkreisen wird unterbrochen. Die Gedanken ziehen leicht und ohne Bewertung vorüber und kommen dadurch wieder in Fluss. Shiatsu bietet Rückhalt und Unterstützung, der Körper, Geist und Seele zugleich stärkt und Sie Ihre alltäglichen und besonderen Herausforderungen besser meistern können.

Shiatsu zeigt besondere Wirkung bei:

  • Emotionalen und stressbedingten Leiden (Schlaflosigkeit, Depression, Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Menstruationsbeschwerden, Infektanfälligkeit)
  • Störungen im muskuloskelettalen System (Rückenschmerzen, Verstauchungen und Zerrungen, Nacken- und Schultersteife, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen)
  • Schwangerschaftsbeschwerden/-begleitung (Rumpfbeschwerden, Rücken- und Nackenschmerzen/-verspannungen, Müdigkeit und Stimmungsschwankungen, Verstopfung, Schlaflosigkeit, Krämpfe, Übelkeit, Ödeme, Kopfschmerzen)

Fragen zu Shiatsu
Shiatsu in der Schwangerschaft
Shiatsu fürs Baby